Wie vielen Leuten geht Corona auf die Nerven?

Wenn man in Google die Wörter „Corona geht mir auf“ eingibt, dann werden ja bereits vollständige Sätze vorgeschlagen.
Mal sehen was das Ergebnis ist.

 

3.280.000, also über 3 Millionen Internetseiten haben irgendwo den Satz „Corona geht mir auf die Nerven“ stehen.

6.490.000 also fast 6,5 Millionen Internetseiten sagen „Corona geht mir auf den Sack„.

 

Ich dachte mir einfach dass diese Informationen interessant sind 😉

Twitch und der „Purple Screen of Death“

englische Variante des "Purple Screen of Death"

Ihr kennt dieses Bild sicherlich schon.
Zumindest wenn ihr Twitch Streams auf anderen Webseiten (außer Twitch.tv) schaut.
Oder vielleicht habt ihr diesen Bildschirm in einem Spiel gesehen?

Die Rede ist vom „Purple Screen of Death“, den darf man allerdings nicht mit den Screen des VMKernel’s verwechseln, das ist ein anderes Problem.

Wieso?

Dieser Screen soll eigentlich darauf aufmerksam machen, dass AdBlocker schlecht sind.
Man bestraft damit jedoch nicht nur User eines AdBlockers, sondern alle User die einen Twitch Stream über eine externe Seite ansehen.
Also wenn der Twitch-Player, woanders als auf twitch.tv, eingebettet wurde. Player-Einbettungen sind ganz normale Funktionen, das ist kein Hacken, sondern dass ist eine Funktion die Twitch selbst zur Verfügung stellt.

Vor kurzem sah ich diesen Screen auch direkt auf Twitch, und die Meldung sagte mir, dass meine Erweiterungen die Performance verschlechtern können.
Ich verwende FrankerFaceZ eine bekannte Erweiterung, die das Twitch Erlebnis besser und performanter macht, als der originale Twitch-Player. – Das Einzige, das mein Twitch-Erlebnis massiv stört ist dieser Purple Screen of Death, den Twitch selbst verursacht und nicht eine Erweiterung.

So sieht das seit kurzem DIREKT auf twitch.tv aus, wenn man die Erweiterung FrankerFaceZ verwendet

Dieser Screen kommt alle 15 Minuten und verschwindet erst wieder nach 30 Sekunden.

Problemlösung (nur auf twitch.tv)

Ich habe das Problem einfach gelöst.
Ich habe mir die Erweiterung „Alternative Player for Twitch“ heruntergeladen und installiert.
Man muss bedenken, dass dieser Screen bei mir auch DIREKT auf twitch.tv erschienen ist.
Dank „Alternative Player“ habe ich diesen Screen auf Twitch aber nie wieder gesehen.

Wenigstens etwas.
Wie man den Screen auf eingebetteten Twitch-Player los wird, ist mir aber selbst noch nicht klar, Sorry.

Twitch macht offensichtlich hier einen gigantischen Fehler.

Geforce NOW überlastet (nur Europa, teilweise wieder OK)

Was ist Geforce NOW

Geforce NOW ist ein Dienst von NVIDIA,  welcher es Leuten mit einen schwächeren Computer erlaubt, über das Internet, auf einen High End Rechner zu spielen.
Auch ich benutze den Dienst als „Founder“ (aka: man bezahlt dafür).
Man kann Geforce Now auch kostenlos nutzen, wobei, wenn man ein Spiel startet, muss man als kostenloser Benutzer eine Warteschlange abwarten. Jeder kostenlose Benutzer kann maximal eine Stunde spielen, bevor er sich erneut einreihen muss, um erneut spielen zu können.

Founder hingegen, werden bevorzugt und warten normalerweise keine Warteschlange ab, sondern sie kommen gleich in Spiel. Eine Sitzung kann bei Founders 6 Stunden dauern. Was kein Problem ist, weil du kannst danach das Spiel erneut starten, da du sowieso gvorgereit wirst und gleich dran kommst.

Es gab nie Probleme mit den Dienst. Bis jetzt…

Cyberpunk 2077 dürfte wohl „Schuld“ daran sein?

Diesen Bildschirm sehen normalerweise nur Spieler, die keinen Preis dafür bezahlen. Derzeit scheint aber alles so überlastet zu sein, dass man diesen Bildschirm wohl auch als Founder zu Gesicht bekommt, was ja normalerweise nicht vorkommen sollte.

 

Beim nächsten Versuch, sagte mir das Programm, dass ich überhaupt erst recht nicht rein komme, nicht einmal in die Warteschleife.

„Was ist los? Sind die Server down?“ war mein erster Gedanke, jedoch zeigte die Statusseite, dass alle Server einwandfrei funktionieren.

Die Foren hingegen sagten etwas anderes, zB im Thread wo Nvidia ankündigte, dass nun auch Cyberpunk 2077 über Geforce Now spielen kann.
Dort sind zahlreiche Kommentare, dass Founder nicht mehr spielen können.

Hier gibt es weitere Themen dazu: Hier, Hier, Hier, Hier, und Hier (es gibt noch mehr, aber ich bin einfach zu faul diese zu verlinken…).
Und die, die die Geduld aufbringen und dann doch rein kommen, sprechen von low performance.

Auf Twitter melden sich viele Leute, die anscheinend aus Europa sind.

Kein Statement

Bis jetzt gab es kein Statement von Nvidia. Weder in deren Foren, noch auf Twitter.

Update, 11.12. (06 Uhr)

Inzwischen hat Nvidia ein Statement geäußert und  das Problem wird untersucht.
Weiters scheint das Problem auch größtenteils bereits behoben zu sein, manchmal kann es noch aufscheinen dass man X Minuten warten muss, aber die X Minuten sind in Wirklichkeit nur wenige Sekunden.

„Wir erfahren, dass es derzeit längere Wartezeiten für manche Spiele, aufgrund des hohen Aufkommens in Europa, gibt. Wir danken für deine Geduld“

 

Update, 17.12. (7 Uhr)

Cyberpunk 2077 hat anscheinend soviele Neukunden für GEforce Now gebracht, sowie die Ressourcen gesprengt, sodass sie den Verkauf eines Founder Pakets derzeit stoppen mussten.

YouTube Down / wieder Up!

Neuseeland, Österreich, Deutschland, USA, egal wo, YouTube scheint weltweit tot zu sein.

Die Webseite funktioniert ganz normal und lässt sich laden, aber sobald man versucht sich ein Video anzusehen, sieht man das Lade Icon und einen schwarzen Bildschirm. – Es kommt kein Video.

"Alle Störungen"

 

Und so sieht es im Videoplay von YouTube aus.

Blackscreen und LAdeicon

Update, 02:18:

Inzwischen wird eine Fehlermeldung angezeigt: „Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal. (Wiedergabe-ID: 22gh_a-HxkW3yqXs)“
Hilft zwar auch nicht weiter, aber immerhin.

Update, 02:37:

Es funktioniert wieder alles.

Update für Phasmophobia am 1. November 2020 – HOAX!

Im Internet kursieren ja zu allen möglichen Themen Gerüchte, eines davon ist, dass das Spiel Phasmophobia am 1. November 2020 das nächste, große Update (Release) bekommen wird.
Diese „Info“ wird unter anderen von Streamern und auch den jeweiligen Chats verbreitet.

Sobald man nach einer Quelle fragt, bekommt man meistens keine Antwort, oder aber „keine Ahnung, ich hab’s nur irgendwo gelesen„.
Ich habe natürlich auch schon folgendes als Antwort bekommen: „Im offiziellen Discord wurde das angekündigt„.

In der Hoffnung „Endlich, eine offizielle Ankündigung„, wurde ich natürlich enttäuscht.

Weder in den #announcements noch in den #game-announcements gibt es eine Ankündigung diesbezüglich.

Und wenn man dort im game-chat danach fragt, wundert man sich dort auch nur darüber, wo dieses Gerücht entstanden ist.

Mit anderen Worten, das Release Date am 1.11. ist ein großer, fetter HOAX auf den wir alle reingefallen sind.

3 neue Maps

Natürlich wird auch behauptet, dass mit den Update am 1. November gleich drei neue Maps dazu kommen sollen.
Die Leute beziehen sich alle auf das Trello-Board von Phasmophobia und tatsächlich dort stehen drei Maps: Prison, Mansion und Apartment.

Trello-Board: Phasmophobia

Sehen wir uns mal dieses Trello Board an, im Prinzip ist es (wie) ein Scrum-Board / Task Board (wird in der agilen Softwareentwicklung verwendet), man hat hier mehrere Spalten die den Status einer Aufgabe anzeigen.
Eine Aufgabe, die zB „in Progress“ ist, wird gerade bearbeitet, auf diesem Taskboard gibt es untere anderem noch „needs Testing“ (wird in der BETA-Branch von Phasmophobia getestet) und „Done“ (wurde in der Release-Branch veröffentlicht)…

… und dann gibt’s da noch „Backlog“

In den meisten Fällen ist es beim Backlog so, dass Aufgaben, die schon hätten fertig sein sollen, aus welchen Gründen auch immer liegen geblieben sind und nicht wie geplant fertig gestellt werden konnten. Solange diese Aufgaben in diesen Status sind, wird gewöhnlich nichts daran gearbeitet, meistens gibt es langweilige Meetings darüber, wie jetzt damit weiter gemacht werden soll plus ein neuer Releaseplan.

Die drei oben genannten Maps sind alle im Backlog drinnen. Wenn an diesen Maps gerade gearbeitet werden würde, dann wären sie „in progress“, das ist nicht der Fall.
Ein weitere Hoax, der aktuell verbreitet wird.

Ich kann ja auch falsch liegen…

Natürlich kann ich auch falsch liegen, jedoch gibt es nirgends offizielle Hinweise darauf, dass es ein Update am 1.11. gibt.
Ich kann mich natürlich auch bei den Maps irren, möglich wäre, dass tatsächlich gerade daran gearbeitet wird, aber man vergessen hat das Trello-Board upzudaten.

Bitte denkt immer daran, wenn ihr nächstes mal im Chat so etwas hört und fragt einfach mal nach einer Quelle und seht euch diese Quelle an, ist sie offiziell? steht das da wirklich drinnen, oder hat es nur jemand falsch interpretiert?

Oculus VR-Headsets demnächst mit Facebook Zwang (Oktober 2020)

Ab Oktober 2020 brauchen neue Oculus Benutzer einen Facebook Account, um Oculus Geräte verwenden zu können.

Seit Facebook die -damals eigenständige- Firma Oculus gekauft hat, haben viele User bereits vermutet, dass dies, früher, oder später, passieren wird.
Und es passiert jetzt.

Was passiert mit alten Benutzern, die ein Oculus Konto haben?

Die können ihr Oculus Konto dann (freiwillig) mit Facebook verwenden, müssen sie aber nicht. Vorerst.
Ab 2023 brauchen dann alle User ein Facebook Konto, falls man dann weiterhin nicht verbindet, kann Oculus nicht garantieren, dass noch alles weiterhin funktioniert.

Die vollständigen FAQs kann man hier finden.

Exophase: Alternative zu Raptr

Wer Raptr vermisst, wird sich vermutlich an Exophase erfreuen, man kann seine Gaming Dienste (zB Steam, GOG, PSN, xbox, etc.) mit Exophase verbinden und daraus wird dann eine Statistik erstellt.

Es hat nicht alle Features die Raptr hatte, aber immerhin gibt es wieder eine Statistikseite.

 

 

Man kann auch ein dynamisches Signaturbild erstellen:

 

Das ganze sieht dann so aus:

 

Hier geht’s zu Exophase!

Neue Aufnahmen für Google Streetview Österreich

Das ist wohl untergegangen, aber Google hat neue Streetview Aufnahmen für Österreich hinzugefügt.
Während man -bis vor kurzem- nur eine handvoll Orte in Österreich virtuell begehen konnte, hat nun Google massiv erweitert.

Derzeitige Abdeckung Österreichs

Manche Orte haben sogar bereits mehrere Aufnahmen. Wenn man sich auf der Streetview Ansicht befindet, wird man an manchen Orten ein Uhr-Symbol links oben sehen.
Wenn man auf dieses Uhr Symbol klickt, öffnet sich ein kleines Popup welches die verfügbaren Streetview Aufnahmen von diesen Ort anzeigt, zwischen denen man wechseln kann.

Uhr-Symbol zeigt verschiedene Aufnahmen des Orts.

Die Aufnahme von soeben kann man hier finden.

Gaming in der Cloud: GeForce Now

Cloud Gaming ist ja noch etwas ganz Neues, die Firmen die es derzeit anbieten, bieten es nur als „beta“ derzeit an, weil man eben noch am Anfang ist.

Was ist Cloud Gaming

Sagen wir du möchtest ein High End Computerspiel spielen auf deinen Kartoffel PC. Das wird nicht gehen.
Daher stellen Firmen, wie zB Nvidia, eigene Computer in der Cloud zur Verfügung, wo das Spiel High-End läuft.
Das Bild und Ton, wird über das Internet auf deinen Computer übertragen, quasi als Video, das belastet deinen Computer nämlich kaum.
Tastatur/Maus/Controller Eingaben werden ebenfalls in Echtzeit über das Internet an diesen High-End Computer geschickt.

Hier als Beispiel GeForce NOW:

Der derzeitigen Tarife

Man muss bei Nvidia registriert sein, damit man GeForce Now verwenden kann. Derzeit gibt es nur die Gratis Variante, da die kostenpflichtige Variante (ca. 6 €) in Europa ausverkauft ist.

Mit der Gratis Variante kann man also eine Stunde lang spielen, bevor man sich neu einreihen muss. Man kann die Sitzung am Tag sooft wie man will starten. Richtig, man kann also 24 x eine 1 stündige Sitzung am Tag starten.

zum Ausprobieren, habe ich das kostenlose Spiel Warframe verwendet. Das Tolle an der ganzen Sache ist, dass man keine Spiele neu kaufen muss. Wenn man ein Spiel bereits gekauft hat zB auf Steam, dann hat man es auch hier.

Es wird vor dem Starten automatisch dein Netzwerk ermittelt. Es wird empfohlen über LAN oder über W-LAN mit 5Ghz zu spielen.
Aufgrund deiner Verbindung wird auch der GeForce Now Server ausgewählt.

Wenn gerade nichts los ist, startet das Spiel auch gleich. Sollten aber bereits zu viele Spieler spielen, dann gelangt man in eine Warteschlage.

Man muss hier also Warten. In diesen Fall holte ich mir einen Kaffee und schon hat das Spiel geladen. Wenn man die Founder Variante (also die kostenpflichtige Variante) hat, dann gibt es keine Wartezeiten. – Je nach Uhrzeit kann es natürlich auch vor kommen, dass man gar nicht wartet und sofort drankommt auch ohne Founder Paket. Und Umgekehrt kann es sein, dass man zu Stoßzeiten auch weitaus länger wartet als es dauert einen Kaffee zu holen.

Da es sich um ein Steam Game handelt, muss man sich in Steam einloggen. Leider funktioniert die „Passwort Speichern“ Funktion nicht. Es wird nur der Username gespeichert.
(Nachtrag: Inzwischen muss ich mich nicht mehr einloggen)
Leider wird es auch jedesmal als neuer Computer erkannt, dass heißt die 2FA Sicherungen (bzw. der Steam Guard) fragt jedesmal ab.
Auch Warframe welches über ein eigenes 2FA verfügt, fragt jedesmal ab. Was normalerweise nicht üblich ist.

 

Wie ist es eigentlich im Spiel?

Es ist so dass ich mit einen Geforce Server in entweder Schweden, oder in in der UK verbunden war.
Aber dennoch, war es wirklich gut. Man merkt eigentlich gar nicht, dass man über einen Remote PC spielt.
Sollte die Verbindung schlechter werden, dann ändert sich automatisch auch die Auflösung (ähnlich wie bei YouTube).

Jeder kann es aber mal selbst ausprobieren und ein Auge darauf werfen und es weiterhin beobachten.
Wie gesagt, benötigt man einen Geforce Account (kostenlos) und dann kann man sich auch (kostenlos) für Geforce Now anmelden.

Es hat definitiv Zukunft.

Wiederholte Störung bei Magenta

Heute, um ca. 18 Uhr dürfte sich eine Störung bei Magenta ereignet haben.
Betroffen davon waren hauptsächlich „Festnetz Internet“ Kunden (ehemals UPC Kabelkunden), wie auf AlleStoerungen.at zu sehen ist.

 

So schnell wie die Störung gekommen ist, ist sie auch wieder verschwunden.

Update #1:

Um ca. 19:15 Uhr trat das Problem erneut auf.
Worum es sich handelt ist unbekannt. Es betrifft auch andere UPC Länder (zB Polen, Schweiz). Wahrscheinlich gibt es hier einen Zusammenhang.

Update #2:

Erneut eine Störung  (ca. 20:20) bei Magenta Österreich und vielen UPC Ländern.
Die Störung findet anscheinend bei UPC/Magenta/Liberty Global/und wie sie alle heißen weltweit stündlich statt.