Neues & Änderungen in Phasmophobia im Jänner 2021

Für die, die bis jetzt noch im Winterschlaf waren (bzw teilweise noch immer sind), übersetzt ich euch hier den Changelog von Phasmophobia Beta, seit Jänner 2021.
Im Allgemeinen erwarten uns Verbesserungen was die Geister-KI angeht, aka der Geist wird schlauer!

Beta-Update: 08.01.2021

Fehlerbehebungen:

  • Gamepads auf dem Job Auswahl Bildschirm
  • Potentieller Fix für Geisterfotos, die nicht immer erkannt wurden
  • Prison: Fehler behoben, wo die Rechweite des eines Zellenblocksgeistes sich bis zu den Duschen ausgebreitet hat.

Änderungen:

  • Die neue Beleuchtung aus Schule, Prison und Asylum entfernt, da diese viele Fehler hatte.
  • Pfeile im Serverbrowser wurden verschoben, um für Gamepad Spieler einfacher erreichbar zu sein.
  • Übersetzungen aktualisiert.
  • Prison wird nun nicht mehr ständig auf der Jobliste angezeigt.
  • Schwierigkeitsgrad Profi: Es wird nun NICHT mehr angezeigt, ob es sich um einen Gruppengeist- oder einen Alleinegeist handelt.
  • Der Geist geht jetzt bis zur letzten Position, wo er dich zuletzt gesehen hat, bevor du aus seiner Sicht warst. Der Geist wird dir nun auch um Ecken folgen.

Neues:

  • Option hinzugefügt, den Sound auf Mono umzuschalten.
  • Möglichkeit hinzugefügt, dass man den Schwierigkeitsgrad auswählen kann.
  • Man kann den Einladungscode zu einen privaten Raum nun auch über das Keyboard (Numpad) eingeben.
  • Kerzen lassen sich nun platzieren (wie zB das Buch, mit der F-Taste).

Beta-Update: 08.01.2021 – HOTFIX

Fehlerbehebungen:

  • Fehler behoben, wo man die Kerzen, die sich bereits im Haus befanden, nicht platzieren konnte.
  • Fehler behoben, wo man nicht zwischen Mono und Stereo umschalten konnte
  • Fehler wurde behoben, wo der Hintergrundsound nicht lief.
  • Fehler behoben, wo der Geist dich nicht killen konnte.

Beta-Update: 10.01.2021

Fehlerbehebungen:

  • Tanglewood: Fehler wurde behoben, wo man noch immer auf die Küchentheke, bzw. den Fersehtisch glitchen konnte.
  • Fehler behoben, wo man Kerzen an der Wand platzieren konnte.
  • Fehler behoben, wo der Host die Kontur der Kerzen sehen konnte, wenn sie von den anderen Spielern gehalten wurde.

Änderungen:

  • Text für das Whiteboard wurde angepasst für die Profi Schwierigkeit.
  • Schwierigkeitsgrad Profi: Sicherungskasten ist nun standard ausgeschalten (man kann sie natürlich einschalten).
  • Verbesserungen an der Geister-AI, für die letzte bekannte Stelle, wo der Spieler war während des Hunts.

Beta-Update 11.01.2021

Fehlerbehebungen:

  • Grafton (Farmhouse): Fehler behoben, wo man sich hinter einer Holzpanele (ganz rechts, oben) verstecken konnte und der Geist nicht hin konnte.
  • Prison: Fehler behoben wo man an manchen Stellen durch ein paar Außenwände gehen konnte.

Neues:

  • Der Geist hört nun auch deine Stimme während des Hunts und sucht auch nach dir. Diese Funktion ist derzeit experimentell!
    Weitere Infos:
    Der Geist hört dich nur, wenn du in dessen nähe bist.
    Der Geist hört dich nicht, wenn du in einen anderen Stockwerk bist.In Singleplayer: Hier musst du nun den lokalen, oder globalen Voicechat verwenden, damit dich der Geist hören kann, außer Push To Talk ist ausgeschalten.
    Das Ouja Board und die Box hören dich weiterhin, ohne lokalen, oder globalen Voicechat.Es basiert auf diene Mikrofonlautstärke, du kannst also weiterhin flüstern während der Hunts, jedoch liegt es auch an den einzelnen Mikrofonen, die das beeinflussen können.

Beta-Update 12.01.2021

Fehlerbehebungen:

  • Mehrere sichere Stellen (wo man hin-„glitchen“ konnte und der Geist dich nicht erwischen konnte) wurden behoben. 🙁
  • Fehler wurde behoben, wo der GEist manches mal stecken blieb, wenn  dieser zu einen Ort gehen wollte, den er nicht erreichen konnte.
  • Fehler behoben, wo man den Schwierigkeitsgrad nicht ändern konnte, wenn das Level unter 25 war.

Änderungen:

  • Der Geist kann nun auch Nicht-VR-Spieler im Singleplayermodus hören.
  • Der Geist kann nun auch die Türen von Schließfächern öffnen.

Neues:

  • Geister können nun die Türen von Schließfächern und Wandschränken öffnen, dies kann verhindert werden indem man die Tür zuhält. Der Geist geht weiterhin durch normale Türen durch.

Beta-Update 12.01.2021 – Fortsetzung

Fehlerbehebungen:

  • Fehler behoben, wo der Geist durch die Seitenwand eines Schließfaches sehen konnte.
  • Fehler behoben, wo der Push-To-Talk Button sich für den Host ausschaltet.
  • Fehler behoben, wo der Geist die Tür des Wandschrankes nicht öffnen konnte.

Änderungen:

  • Navigation der Geister wurde verbessert, wenn sich ein Spieler im Wandschrank, oder eines Schließfaches befindet.
  • Die Reichweite wo der Geist dne Spieler hören kann, wurde leicht erhöht.
  • Die Anzahl wo der Geist Türen öffnet, wurde leicht erhöht.

 

Bis 12.01.2021 waren das alle Updates, inzwischen wird es vermutlich neue Updates für die Beta-Version geben, die du hier (im Phasmophobia Discord) finden kannst.

 

 

Spiele in Steam auf Beta umstellen

Manche Spiele haben eine Beta-Branch wo die neuesten Funktionen getestet werden.
Die Beta Branch ist für Leute, die Fehler im Spiel akzeptieren können und diese auch dem Entwickler melden.

Solltest du ein Spiel auf Beta umstellen wollen (oder umgekehrt), dann kannst du hier nachlesen wie es geht:

 

  1. Öffne Steam und klicke auf Blibliothek.
  2. Klicke mit der rechten Maustaste auf das jeweilige Spiel, welches du umstellen möchtest und klicke im Kontextmenü auf Eigenschaften
  3. Im Eigenschaftenfenster klickst du ganz Rechts auf den „Betas„-Tab
  4. Und im Beta-Tab kannst du nun die Branch (zB „Beta„) auswählen, sofern verfügbar (Nicht alle Spiele bieten eine Beta Version an).
  5. Sobald du das gemacht hast, macht das Spiel ein Update und du hast die Beta Version installiert.

 

Mit den selben Schritten kann man die Beta-Branch wieder deaktivieren, indem man „Keine“ auswählt.

 

Grafische Oberfläche in Warframe anpassen

Im Spiel Warframe ist es möglich die Grafische Benutzeroberfläche zu ändern.

Dies kann man über das Optionsmenü einstellen.

Über das Hauptmenü -> Optionen -> Interface -> UI Einstellungen hat man verschiedene Optionen zur Auswahl, man kann auch weitere Themes dazu kaufen.
Nicht nur das Design, sondern auch den Sound kann man teilweise ändern.

 

Warframe kann kostenlos über Steam heruntergeladen werden, und ist außerdem auch für Nintendo Switch, PS4 und XBOX kostenlos verfügbar.

Windows 10 Autostart Probleme? Wie man Programme selbst zum Autostart hinzufügt

Auf Windows 10 habe ich seit einiger Zeit das Problem, dass der Autostart von manchen Programmen plötzlich nicht mehr funktioniert, obwohl der Autostart in den Programmeinstellungen aktiviert ist. Im Windows Taskmanager -> Autostart ist das Programm ebenfalls vorhanden und aktiviert, dennoch startet es nicht automatisch.

Das Problem besteht seit einem Windows Update und wurde seitdem nicht gelöst.

Wie bekommt man ein Programm in den Autostart?

Durch die Tastenkombination Windows+R öffnet man das „Ausführen“ Fenster, dort gibt man einfach „regedit“ ein und drückt die Enter-Taste.

 

Im Regedit Fenster gibt man oben in Adressleiste folgende Adresse ein:

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run

Somit befindet man sich jetzt an der richtigen Stelle.

Im rechten Teil des Fenster klickt mit der rechten Maustaste ins leere Feld, dann auf „Neu“ und „Zeichenfolge

Man sollte dann einen Eintrag mit „Neuer Wert#1“ sehen, diesen Eintrag öffnet man mit einen Doppelklick.

Nun gibt man den Pfad zu dem Programm ein, sowie den Namen, wie man diesen Eintrag nennen will.

 

Es ist mir nicht klar, warum der Autostart von manchen Programmen ganz normal funktioniert und bei anderen Programmen wiederum nicht, aber wenn man das Programm direkt über Regedit in den Autostart eintragt, dann funktioniert es.

Dirty Bomb: Server Browser statt QuickJoin

Ein kleiner Tipp, wenn man Dirty Bomb spielt

Anstatt QuickJoin zu verwenden, der einen mit irgendeinen Server verbindet, kann man auch den Serverbrowser verwenden, wo man gewisse Filtermöglichkeiten -und somit- Einfluss bei der Serverwahl hat.

 

Man kann die Filter zB so einstellen, dass nur Server angezeigt werden, die Spieler drauf haben, aber nicht voll sind. Zusätzlich kann man auch die Region einschränken, sodass man auf keinen Server mit einen all-zu-hohen Ping gerät. Zusätzlich möchte man vielleicht vermeiden, dass man einen Server joint, dessen Runde schon fast vorbei ist. Da ist es von Vorteil, wenn man „Lobby“ als „Map“ sucht, somit joint man Server in der Lobby.

f.lux Version 4.55

f.lux ist ein Programm, welches die Augen schont.
Dieses Programm hat erst vor kurzem mit Version 4.55 ein größeres Update bekommen.

Man kann die Einstellung für das „klassiche f.lux„, beibehalten, bei der einfach Sonnenauf- und untergang verwendet werden, um die Farbe des Bildes anzupassen.

Zusätzlich kann man aber auch eine Uhrzeit einstellen, zu welcher man aufsteht, somit wird dann der Bildschirm ca. 8 Stunden früher noch dunkler.

Downloaden kann man sich das kostenlose Programm hier: justgetflux.com.

Google Desktop Search auf Windows 10

Die Seitenleiste

Vor ungefähr 5-10 Jahren (2004), war die Desktopsuche auf Windows XP und Windows 2000 noch nicht so gut wie heute. Man konnte zwar nach Dateien suchen, jedoch wurde der Computer ausschließlich nach Dateinamen durchsucht und nicht auch nach den Inhalt.

Um dies zu ermöglichen waren Tools von Drittanbietern notwendig. Google hatte eine eigene Software erstellt und diese „Google Desktop Search“ getauft.
Damit war es möglich, einfach im Browser die Suchwörter einzugeben und schon konnte der lokale Computer und auch das Netzwerk durchsucht werden.
Später gab es dann sogar noch eine Linux Version.

Wenn man wollte, so konnte man auch die Seitenleiste einblenden, die zusätzlich interessante Informationen, wie Wetter, News, oder zB RSS-Feeds anzeigte.
Im Jahr 2011 wurde die Google Desktop Suche jedoch eingestellt, da laut Google, immer mehr Leute die Cloud verwendeten und dort ihre Files durchsuchten (zB Google Drive).

Alternativen

Es gibt zwar Alternativen, wie zB Lookeen, oder Copernic, die beide durchaus gut sind,jedoch vermisse ich hier die Suchmöglichkeit im Browser.

Funktioniert Google Desktop Search noch auf Windows 10?

Sagen wir so: Jein

Die Desktopsuche und das indexieren von Dateien funktioniert noch (über Umwege die man einmal einrichten muss), aber die weiteren Features (zB die Seitenleisten, oder die Möglichkeit per Tastendruck den Computer zu durchsuchen, egal, ob man sich gerade im Browser befindet, oder nicht) funktionieren leider nicht mehr unter Windows 10.

Wem die reine Dateiensuche im Browser ausreicht, dem wird auch die eingeschränkte Google Desktop Suche (GDS) ausreichen.

Im Anhang an diesen Beitrag, befindet sich die Installationsdatei von GDS (auf Englisch und Deutsch).
Wenn man diese installiert hat, dann wird einem vermutlich gleich einmal die Seitenleiste auffallen, jedoch kann man mit der Seitenleiste nicht viel anfangen, da gewisse Optionen und weitere Features einfach nicht reagieren. Macht nichts, wir schalten es gleich ab.

Normalerweise konnte man früher die Desktop Suche entweder über die Tastenkombination „STRG+STRG“ (zwei mal hintereinander drücken), oder über die URL desktop.google.com erreichen.
Beide Wege scheiden hier aus, aber wie erreichen wir nun unsere Desktop Suche?

Registry durchsuchen

NACHDEM Google Desktop Search installiert wurde (Download ganz unten), müssen wir etwas in der Windows-Registry suchen
Keine Sorge wir ändern hier nichts, sondern wir lesen nur etwas aus!

Wenn du in den Registry Editor gehst (in der Windows-eigenen Suchleiste „regedit“ eingeben) und dort nach den Schlüssel „search_url“ unter HKEY_CURRENT_USERSoftwareGoogleGoogle DesktopAPI suchen:

 

Diesen Wert einfach nur kopieren und im Browser eingeben, das ist die URL über die die Google Desktop Suche erreichbar ist. Diese URL am Besten gleich mal in den Favoriten/Bookmarks abspeichern, damit du die GDS schneller erreichen kannst.

Grundeinstellungen

Wenn wir die Suchseite aufrufen, dann sollten wir uns als erstes die Einstellungen („Desktop Preferences„) ansehen.

 

In den Einstellungen unter Desktop Search ist wohl mal das wichtigste, WAS denn überhaupt durchsucht werden soll.
Bei Search Types ist so ziemlich alles ausgewählt. Wobei hier nicht mehr alles funktioniert. Zum Beispiel bin ich mir bei „Email“ nicht sicher, ob er hier auch die heutigen Versionen von E-Mail Clients wie zB „Thunderbird“ und „Outlook“ noch durchsucht. Da ich (und vermutlich viele andere auch) die E-Mails über den Browser lesen/schreiben, konnte ich dieses nicht ausführlich testen.

Der Zweite Teil den wir auf dieser Seite einrichten wollen sind die Search Locations. Hier kann man eigene Ordner und auch Netzwerklaufwerke hinzufügen, diese können nach der Indexierung dann durchsucht werden.

Anschließend speichern nicht vergessen.

Mit diesen Feature unter „Google Account Features“ konnte man sein Google Konto integrieren, somit war die Gmail Suche auch in GDS möglich. Dieses Feature funktioniert inzwischen aber nicht mehr, da Google in der Zwischenzeit auch die Methode der Authentifizierung geändert hat.

Hier kommen wir zur Seitenleiste. Vermutlich sind diese hier aktiviert.
Die „Quick Search Box„, die mit Doppeltippen der STRG-Taste erreichbar ist, funktioniert ja sowieso nicht einwandfrei, deswegen kann man das Feature hier auch deaktivieren.
Den „Display Mode“ kann man auch „None“ einstellen, damit wird die Seitenleiste deaktiviert, da diese sowieso nur eingeschränkt funktioniert.

Speichern nicht vergessen.

Auch das wird keine Funktion mehr haben, da Google den Support dafür 2011 eingestellt hat.
ABER sollten sie doch noch Crash Reports erhalten, dann hab ich nichts dagegen wenn sie diese auch erhalten. Vielleicht beleben sie Google Desktop Search dann wieder, wenn es mehrere Leute machen.

Einstellungen im Browser

Gut, wir haben nun GDS soweit einmal eingerichtet. Im Moment wird bei der Suche vermutlich noch nicht viel gefunden werden. Keine Sorge, GDS indexiert die Dateien während der Computer gerade nicht verwendet wird (sprich: Während du gerade Kaffee holst, oder auf’s Klo gehst). Beim ersten Einrichten kann es außerdem eine Weil dauern, das ist normal. Den Aktuellen Status siehst du unter anderem, wenn du auf „Index Status“ klickst. Nicht erschrecken, wenn da zB „15 Stunden“ steht. Es dauert nämlich nicht so lange…

Wenn wir nun den Desktop durchsuchen wollen, brauchen wir einfach nur den Bookmark anklicken, den wir zuvor abgespeichert haben.
Geht es aber noch einfacher? – Ja

Was nun kommt wurde im Chrome Browser eingerichtet, dies sollte jedoch auch in Firefox und anderen Browsern möglich sein.

Im Chrome Browser geht ihr in die Einstellungen und anschließend auf Suchmaschinen Bearbeiten.
Klickt dort auf Hinzufügen.

Könnt ihr euch noch an die URL erinnern, die wir aus der Registry rauskopiert haben?
Diese brauchen wir nun wieder, ihr braucht dazu einfach nur GDS aufrufen und könnt von dort die URL einfach kopieren.
Vermutlich sieht die URL bei euch in etwa so aus:
http://127.0.0.1:4664/search&s=<XYZ>?q=

Natürlich habt ihr statt „<XYZ>“ etwas eigenes dort stehen.

Ihr habt vorhin bei „Suchmaschinen Bearbeiten“ auf „Hinzufügen“ geklickt und seht nun dieses Fenster:

Füllt die Felder aus:

Suchmaschine: Einfach nur den Namen, kann irgendwas sein.
Suchkürzel: Den könnt ihr euch auch aussuchen, sollte jedoch kurz und merkbar sein (im Bild sieht man „desk“ für „Desktop“.
URL: Hier fügt ihr nun die URL ein, die ihr zuvor kopiert habt: http://127.0.0.1:4664/search&s=<XYZ>?q= UND ihr hängt am Schluss noch ein „%s“ (ohne Anführungszeichen) dazu.
Es sollte also so aussehen: http://127.0.0.1:4664/search&s=<XYZ>?q=%s

Speichern nicht vergessen.

Wenn ihr nun in der Adresszeile des Browsers „desk SUCHTEXT“ eingebt dann durchsucht ihr GDS nach den eingegebenen Suchtext.

Es sieht nach viel Arbeit aus, ist aber in Wirklichkeit relativ schnell alles eingerichtet, wie man sieht.

[Download nicht gefunden.] [Download nicht gefunden.]

Update, 21.01.2018:

Zu den Downloads wurde nun auch die deutsche Version von Google Desktop Suche hinzugefügt.

schlecht lesbare Schriftarten blocken / Browser-Erweiterung

Ich möchte hier eine kleine, aber durchaus nützliche, Extension für den Chrome Browser vorstellen.

schwer lesbare SchriftartSchriftart mit der Extension: wieder lesbar!Mir ist aufgefallen, dass manche Webseiten spezielle Schriftarten verwenden, die eher unleserlich, oder einfach nur schwer zu lesen sind. Das ist natürlich ärgerlich unnd es ist anstrengend für die Augen.
Als ich im Internet nach einer Lösung dafür suchte, konnte ich oft lesen, dass der Chrome Browser anscheinend die Schrift nicht ordentlich rendert und dies ein bekannter Bug ist.

 

Font-Blocker

Die Extension für den Chrome Browser nennt sich schlicht „Font-Blocker“ und erlaubt es mit einen einfach Rechtsklick auf die schwer lesbare Schrift zu klicken und diese Schriftart zu blockieren.
Wenn die betroffene Schriftart blockiert ist, wird stattdessen eine (lesbare) Standard Schriftart geladen.
Man kann auch eine Schriftart für alle Webseiten blockieren und die Einstellungen exportieren und importieren.

YouTube Abo’s und dessen seltsame Sortierung

Immer häufiger kommt es vor, dass die Leute mit der Art, wie YouTube neue Videos präsentiert, unzufrieden sind.

Dies ist auch verständlich, denn immerhin hat man Leute abonniert, die man sehen will, aber man sieht nicht deren neuesten Videos, sondern an oberster Stelle werden „Empfohlene Videos“ eingeblendet.
Und seien wir uns ehrlich, diese sind nicht wirklich immer interessant. Hin- und wieder rutscht etwas interessantes hinein, aber dieses Video hast du vielleicht sowieso schon gesehen.

Es werden zwar auch die Abonnenten aufgelistet, aber es sind nicht die neuesten Videos, sondern Videos die schon mehrere Wochen, Monate, oder gar Jahre alt sind und die man größtenteils auch schon gesehen hat.

Eine simple Lösung

Anstatt einfach nur die Startseite von YouTube in den Favoriten abzuspeichern, wie wäre es, wenn man sich stattdessen gleich die Seite mit der Übersicht der Videos von seinen Abos anzeigt?
Wer YouTube als Startseite, oder als Favoriten abgespeichert hat, muss die Adresse einfach nur umändern, nämlich auf: https://www.youtube.com/feed/subscriptions

Wenn man nun diese Adresse verwendet, dann wird einem eine Liste an Videos von seinen Abos angezeigt, nach Datum sortiert, die neusten Videos befinden sich oben.

Das gute Ende in Five Nights at Freddy’s 3

FNAF3: Bad EndingWenn man die fünfte Nacht von Five Nights at Freddy’s 3 durchgespielt hat, bekommt man das Ende, welches sich „Bad End“ nennt. Natürlich fragt man sich dann, wieso das eigentlich der Fall ist.

Das Leuchten in den Animatronics zeigt, dass die Seelen noch immer darin gefangen sind, daher ist es das „Bad End“. Wenn man das normale Ende (das gute Ende) in FNAF3 erreichen will, muss man einige Aktionen durchführen, welche nicht so einfach sind. Zumindest nicht, wenn man selbst draufkommen will.

Tatsache ist, dass jedesmal, wenn man eine Nacht geschafft hat, ein Minigame kommt, in dem man Freddy, Chica, Bonnie und Foxy steuert. Die meisten werden vermutlich „purple Freddy“ gefolgt und anschließend gestorben sein. Wenn man sich jedoch mal nicht an das verlockende „follow me“ hält, dann hat findet man in jeder Nacht einen anderen Hinweis. Man wird vermutlich aber nicht wissen, was man damit anfangen soll.

Internetseidank, gibt es (englische) Anleitungen, wie man die versteckten Minigames erreicht.
Wenn man diese in einer bestimmten Reihenfolge durchspielt, dann erreicht man auch das gute Ende.

In diesen Tutorial möchte ich Schritt-für-Schritt alles durchgehen, um das gute Ende zu erreichen.
Es gibt von mir auch eine Videoanleitung (weiter unten), für die, die es sich lieber ansehen wollen.

Nacht 1:

The Puppet:
Puppet PosterIn der ersten Nacht findest du in Kamera 3 ein Poster von the Puppet (auf der rechten Seite), klicke mehrfach drauf.
Das Minigame startet. Gehe nach rechts, bis du anstößt, du siehst wie die Kinder alle feiern und eine Maske aufgesetzt haben. Ganz rechts siehst du ein weinendes Kind.
Gehe nun wieder zurück, ganz nach links, und gehe durch die Tür.
Nacht 1 startet Neu.

 

Balloon Boy:
FNAF3: BB PosterIn Kamera 8 findest du auf der linken Seite ein Poster von Balloon Boy, klicke mehrfach darauf.
Nun startet das Minigame von Balloon Boy.
Sammle alle Ballons ein und gehe nicht durch die Tür, sondern begebe dich auf die linke Plattform.
Springe dann weiter nach links, sodass du durch die „Wand“ gleitest. Lass dich herunterfallen, bis du gelandet bist.

Gehe nun nach rechts, bis zu den Level kommst wo es nur einen einzigen Ballon gibt, springe in das Spielfeld hinein und sammle den Ballon ein.

Spiele diese Nacht durch.
Die erste Nacht ist harmlos, du kannst dir also einen Kaffee derweil zubereiten.

Nacht 2:

Mangle:
FNAF3: Arcade Buttons
Um Mangle’s Minispiel zu starten musst du auf Kamera 7 gehen, dort findest du einen Spielautomaten mit mehreren Knöpfen. Auf der linken Seite des Automaten gibt es vier Knöpfe, die man wie folgt drücken muss:
Links Oben,
Links Unten,
Rechts Oben und
Rechts Unten

Es kann durchaus sein, dass du genauer hinsehen musst, da die Kamera manchmal zu stark flimmert.

Wenn du in Mangle’s Minispiel bist, dann sammle alle Teile ein. Vermeide den Kontakt mit den herumlaufenden Kind.
Auf der rechten Seite des Spielfelds ignorierst du wieder den Ausgang, und springst stattdessen aus dem Spielfeld heraus und lässt dich hinunterfallen.
Gehe nun nach links und springe mit Hilfe der Ballons nach oben zur Torte.
Das Einsammeln der Torte beendet das Minispiel und Nacht 2 startet von vorne.

Balloon Boy:
Es muss erneut das Spiel von Balloon Boy gestartet werden, gehe hierzu wieder auf Kamera 8 und klicke erneut das Poster von Balloon Boy an.

Sammle erneut alle Ballons ein und springe auf der linken Seite aus dem Spielfeld.
Lass dich hinunterfallen.

Mit Hilfe der Plattformen springst du nun nach rechts bis du zum weinenden Kind kommst.
Dies beendet das Minispiel von Balloon Boy.

Nacht 2 muss nun fertig gespielt werden.

Nacht 3:

Toy Chica:
FNAF3: Cup CakeUm das Minispiel von Toy Chica zu starten, musst du die Cupcakes einsammeln.
Die Cupcakes sind eigentlich nicht schwer zu übersehen, da sie einen anstarren.
Sie befinden sich auf Kamera 2, 3, 4 und Kamera 6. Diese der Reihe nach anklicken, um das Minispiel zu starten.

Sammle die zwei Cupcakes im Minispiel ein und begebe dich nach unten.
Ignoriere die weinenden Kinder (nicht berühren!), bewege dich nach links und benutze die Plattform um weiter nach links zu kommen, dort hast du ein schwarz/weißes, weinendes Kind. dem du die Torte gibst.
Das Minispiel endet hier.

Überlebe Nacht 3.

Nacht 4:

Golden Freddy:
FNAF3: Office NummernEigentlich einfach, aber doch kompliziert.
Merke dir folgende Zahlen: 3, 9, 5, 2, 4, 8.
Im Office (Büro) hast du zwischen der Kiste mit den Teilen der Toy Animatronics und dem Schreibtisch hast du ein „unsichtbares“ Nummernfeld (siehe Bild), in welches du die obigen Nummern eingibst.

Wenn korrekt eingegeben, dann startet das Minispiel mit Golden Freddy.

 

FNAF3: Golden Freddy MinigameSpringe von der Bühne runter (zu den Kindern) und gehe dann „durch“ die Bühne durch (nach links).
Gehe durch die Wand und lass dich runterfallen.
Bewege dich ganz nach rechts, bis du den Ausgang sehen kannst, den wir jedoch wieder ignorieren.
Begebe dich nun auf das Spielfeld, indem du am linken Rand nach oben springst.
Springe nun vom linken Rand nach links. Du kommst nun auf das Spielfeld in der Mitte.
Dadurch dass das Spielfeld immer gleich aussieht, stelle dir das ganze 3×3 vor.
Nehme das linke Bild zur Hilfe, um zum weinenden Kind zu kommen.

Wenn das geschafft ist, endet das Minigame und Nacht 4 startet erneut.
Überlebe Nacht 4.

Nacht 5:

Shadow Bonnie:
FNAF3: Shadow BonnieIn der fünften Nacht findest du nun auf der rechten Seite des Schreibtisches Shadow Bonnie als Plüschfigur.
Man muss genauer hinsehen, denn man sieht die Figur nicht gleich auf den ersten Blick.
Klicke auf die Plüschfigur.

Im Minispiel drückst du nun solange die „S“ (Runter) Taste, bis sich das Spielfeld zu Balloon Boys Spielfeld ändert.
Du bewegst nun, genau wie Balloon Boy in der ersten Nacht, Shadow Bonnie nach links oben und glitche durch die Wand durch.
Lass dich auf der linken Seite runterfallen.
Drücke erneut S solange bis das Hintergrundbild zum weinenden Kind wechselt.
Das erkennst du daran, dass du dem Kind dann automatisch eine weitere Torte gibst.
Das Minigame endet hierdurch und Nacht 5 startet erneut.

The Puppet:
Wie bereits in der ersten Nacht, muss man auch in der letzten Nacht bei Kamera 3 das Poster von the Puppet anklicken.
Wenn man nun ganz nach rechts geht, bekommt auch dieses weinende Kind eine Torte.
Zusätzlich sieht man auch die anderen Kinder / Animatronics
Hiermit endet das Minigame und Nacht 5 startet erneut.

Überlebe Nacht 5

Finales Minigame:

Nach jeder geschafften Nacht kommt ein Minigame, diese Minigames (wenn man genauer hinsieht) zeigen einen die Hinweise, die man gebraucht hätte für die Minispiele.
Diese Hinweise brauchen wir ja nicht mehr, jedoch ist es das finale Minigame.
Bewege das weinende Kind bis zum „Safe Room“ (dort wo die Animatronics nie durchkamen und von Purple Guy gekillt wurden).
Gehe in den Safe Room, dort siehst du Purple Guy, und die anderen Kinder, den Purple Guy daran hindern zu fliehen (indem sie den Ausgang blockieren).
Scheuche den Purple Guy herum, bis er sich in den Springtrap Anzug begibt und anschließend „stirbt“.

Game Over – „The End“ (nicht das Böse Ende)
Im Extras Menü sind nun alle Optionen Freigeschalten.

Solltest du mehr „Anschauungsmaterial“ zur Hilfe benötigen, hier gibt es ein Video dazu:

 

Sollten noch Fragen vorhanden sein, oder etwas unklar sein, poste es in den Kommentaren!