Was ist mit Helldivers 2 passiert?

Steam Nutzerbewertung zeigt negative Reviews

Seit 03. Juni 2024 bekommt das Spiel Helldivers 2, welches zuvor positive Bewertungen hatte, nur noch negative Bewertungen. Der Grund liegt an der Ankündigung, dass man zukünftig sein Steam Account mit dem PSN-Account verbinden muss.

Viele beklagen, dass dies eher überraschend kam. Allerdings kann ich das nicht nachvollziehen, denn die verpflichtende PSN-Verknüpfung war schon vor der Veröffentlichung bekannt und stand auch bereits vor der Veröffentlichung auf der Steam-Store Seite.

Während das also eigentlich nicht das Problem sein sollte, ist es sehr wohl ein Problem, wenn man in einem Land wohnt, wo man ein PSN Account erst gar nicht anlegen darf, oder wenn man eine Playstation benötigt, um ein Account anlegen zu können. – Das sind immerhin Spieler aus über 100 Ländern, die von heute auf morgen, das Spiel nicht mehr spielen können, obwohl sie es gekauft haben.

Laut SteamDB.info sind es 177 Länder (also fast 200!) in denen man seit heute das Spiel nicht mehr kaufen kann.

Das Steampaket wurde entsprechend angepasst, sodass es aus diesen Ländern nicht mehr gekauft werden kann.

Das heißt, demnach wird Sony hier nicht zurückrudern, sondern ihre sture Haltung beibehalten.

Rückerstattung

Es sollte (theoretisch) kein Problem sein, eine Rückerstattung für das Spiel und ggf. gekaufte DLCs in diesen Ländern zu verlangen. Wahrscheinlich wird jedoch Steam und Sony ein wenig mit dem Auszahlen beschäftigt sein.

Eines ist jedenfalls fix. Dies wird in der Gaminggeschichte einer der Momente sein, an den sich jeder zurückerinnern wird. Der Tag, an dem Sony einen großen Haufen Poopoo legte. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es rechtliche Konsequenzen für Sony geben könnte.

Sony’s Reaktion, 06.05.2024

Sony hat darauf reagiert und macht die Zwangsverlinkung wieder rückgängig.

Man müsste jetzt aber noch die ganzen gesperrten Länder wieder entsperren. Das ist wohl nur eine Frage der Zeit.

Bis jetzt hat Sony nur getweetet, die 177 gesperrten Länder haben sie weiterhin nicht rückgängig gemacht (Stand: 07.05.2024). Und nein, das liegt nicht an Steam, sondern am Publisher, der ändert Ländersperrungen, Steam geht das nichts an, ob ein Publisher Länder sperrt, oder nicht.
Auch das „PSN Requirement“ wurde weiterhin nicht entfernt. Es müssen schon auch Aktionen folgen und nicht nur Worte.

Was wurde aus „Skull and Bones“?

Was wurde eigentlich aus dem „AAAA“-Spiel, dessen Entwicklung über 10 Jahre und 200 Millionen US$ gekostet hat?

Das Spiel sollte der Hit werden, dementsprechend wird auch der hohe Preis gerechtfertigt.
Wie sieht es zwei Monate nach der Veröffentlichung aus? Ist es der Hit? Wird es von vielen Spielern gespielt?

Würde das Spiel auf Steam verkauft werden, gäbe es diverse Möglichkeiten und Seiten, wie zB Steam Charts, womit man dies herausfinden könnte. Leider wurde das Spiel nicht auf Steam veröffentlicht. Aber es gibt eine alternative Möglichkeit, um die Popularität des Spiels herauszufinden, nämlich:

Twitch

Mithilfe von Twitch Statistiken kann man herausfinden, wie viele Leute eine Kategorie, oder ein Spiel schauen.

Das höchste, was ich in den letzten Tagen gesehen habe, war irgendwo bei 100 Zusehern.
Und das ist wenig für ein Spiel der AAAA-Kategorie. Ich habe im obigen Screenshot ein paar andere Kategorien zum Vergleich dazugegeben. – Sea of Thieves hatte zur selben Zeit 2850 Zuseher.

Auch Twitch Tracker zeigt das große Desinteresse in Skull and Bones.

02/2024 Spiel wurde veröffentlicht, seitdem verliert es an Zusehern

Gründe

Wenn man sich umhört, dann findet man die Gründe schnell, warum so viele Spieler enttäuscht sind. Die meisten haben sich sehr auf ein neues Piratenspiel gefreut, speziell, weil es auf Assassin’s Creed: Black Flag basiert. – Das sind keine „Hater“, sondern einfach nur enttäuschte Fans.

  • langweilige, sich wiederholende Missionen: Person A gibt dir die Mission zu Person B zu gehen und X zu besorgen und anschließend zu Person A zurückzukehren. Dies sind die Hauptmissionen im Spiel und die wiederholen sich ständig.
  • Unlogische Schiffssteuerung: Der Kapitän muss etwas essen, damit das Schiff genügend Ausdauer hat und es dementsprechend schnell fahren kann? – Der Wind scheint immer von vorn zu kommen und dementsprechend fahrt das Schiff auf viel langsamer, was die Fahrten langweiliger macht.
  • keine freie Bewegungsmöglichkeit: auf dem Schiff ist es nicht möglich, sich frei zu bewegen, auch auf den Inseln kannst du nicht gegen andere kämpfen.
  • Cutscenes: Plünderungen, Enterungen, etc. sind kurze Videos, die sich der Spieler ansieht.

Ist es vorbei?

Nein!
Auch Sea of Thieves, war unvollständig, als es 2018 erstmals veröffentlicht wurde.
Rare hat sich jedoch angestrengt und über die Zeit immer mehr kostenlose Inhalte hinzugefügt.

Anstatt arrogant von einem AAAA Spiel zu sprechen, sollte Ubisoft sich an den Riemen reißen und ihr Spiel überarbeiten, damit sie ihre Fans wieder zurückgewinnen.
Ob das passieren wird, ist fraglich, da sie es in den vergangenen 10 Jahren ja nicht geschafft haben.

Die Hoffnung stirbt aber zuletzt …

Fall Guys hat nun einen Level-Editor

Fall Guys hat mit dem letzten Update einen Level-Editor bekommen.

Damit ist es möglich, eigene Level zu erstellen und diese mit Freunden zu spielen, oder auch mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Wie es scheint, kann man ein paar Objekte im Spiel kaufen, damit sie dann im Level-Editor verwenden kann. „Some optional items require purchase“, steht an einer bestimmten Stelle in diesem Video:

YouTube player

Fall Guys ist im Epic Game Store kostenlos verfügbar. User, die das Spiel auf Steam gekauft haben, können den Level Editor natürlich auch in der Steam Version verwenden.

Steam bald unter Windows 7/8 nicht mehr verwendbar

Vor ungefähr einem Monat hat Steam angekündigt (Archiv), dass sie Windows 7 und Windows 8.x nur noch bis Ende 2023 unterstützen werden.

So etwas ist nicht unüblich, denn diese Betriebssysteme werden nicht einmal mehr von Microsoft unterstützt. Außerdem hat vor einigen Jahren (Archiv) Steam auch die Unterstützung für Windows 7/Vista aufgegeben.

Steam Hardwareumfrage vom März 2023

Steam führt monatlich eine Hard- & Softwareumfrage durch, wodurch diese netten Statistiken entstehen, die einem zeigen, dass gerade mal 1,11% (0,05% 32Bit, 1,06% 64Bit) Windows 7 und 0,20% Windows 8 verwenden.

Windows 10 ist derzeit mit 73,95% das meistverwendete Windows-Betriebssystem.
Windows 11 folgt dahinter mit 22,41% und verliert sogar an User.

Steam Sales und Steam Awards 2022

Mit den Herbst Steam Sales starten auch die Nominierungen für die Steam Awards.
Die Sales enden am 29. November, die Awards hingegen dauern noch etwas länger.

Wie jedes Jahr kann man aktuelle Spielen für eine Auszeichnung in bestimmten Kategorien vorschlagen.

Bis 3. Jänner 2023 hat man Zeit, denn dann werden die Gewinner veröffentlicht.
Also gleich mal jetzt Abstimmen!

Fall Guys nicht mehr auf Steam

Seit gestern (21.0622022) ist Fall Guys: Ultimate Knockout nicht mehr auf Steam (via SteamDB) kaufbar.
Was Sinn macht, da das Spiel Free2Play wurde, also kostenlos.

Was keinen Sinn macht ist, dass das Spiel für neue Spieler auf Steam ebenfalls nicht mehr verfügbar ist.
Die PC-Version ist nun nur noch exklusiv auf Epic Games verfügbar.

Leute, die das Spiel zuvor gekauft haben, können weiterhin das Spiel auch über Steam spielen und natürlich wird das Spiel dort ebenfalls aktualisiert.

Was auch neu ist: eine neue Season hat begonnen. Season 7, die zu Season 1 wurde bietet neue Stadion-Maps, außerdem ist das Spiel jetzt auch auf Nintendo Switch und anderen Konsolen verfügbar.
Mit Steam Deck war es bis vor kurzem noch kompatibel, inzwischen wird es nur noch als „nicht kompatibel“ angezeigt.

Fall Guys wird F2P – wird von Steam entfernt

Mediatonic, die Entwickler von Fall Guys, hatten heute einen Ankündigungsstream.

Ab 21. Juni 2022 wird sich einiges ändern, ein paar Highlights:

  • Viele ahnten es bereits zuvor, das Spiel wird zu einem Free2Play Game, also jeder, der das Game nicht hat, kann es ab dann kostenlos spielen.
    Spieler, die das Spiel zuvor gekauft haben, bekommen ein Legacy Pack geschenkt.
  • Derzeit gibt es das Spiel nur für den PC (Steam) und Playstation 4, auch das ändert sich. Das Spiel wird nämlich zusätzlich noch auf Playstation 5, Nintendo Switch, Xbox und im Epic Game Store kostenlos veröffentlicht.
  • mit Epic Online Services ist nicht nur „Cross play“ (Plattformunabhängig spielen), sondern auch „Cross progression“ möglich. Das heißt, all die Punkte, Kudos, Levels etc. die du zb auf dem PC gesammelt hast, hast du dann auch auf den anderen Plattformen.
  • Die „Kronen“ gibt es nicht mehr. Kronen werden in „Kudos“ umgewandelt und die Season 7 wird wohl wieder bei Season 1 anfangen.
  • Natürlich wird es auch neue Maps geben, das wurde ebenfalls erwartet.
  • Es kommt auch ein Level-Editor dazu, damit kann man eigene Leven erstellen. Jedoch wird das nicht per 21. Juni kommen, sondern erst irgendwann später.

 

Hier das Ankündigungsvideo, mit mehr Details:

YouTube player

Free to Play hat generell einen sehr schlechten Ruf.
Wie das Ganze dann mit Free to Play umgesetzt wird, müssen wir wohl abwarten.

[Update] Was passiert mit der Steam Version?

Wie immer ist es so, dass Leute, die ein Spiel gekauft haben, es auch weiterhin behalten und spielen können, selbst, wenn das Spiel nicht mehr aktiv im Store angeboten wird.
Wie es sich aus der Presseaussendung von Mediatonic herausliest und wie bereits seit der Übernahme durch Epic Games vermutet wurde:

Ja, Fall Guys wird für NEUE Spieler nicht mehr verfügbar sein auf Steam.

Playnite: Ein Programm für alle Game Stores

Kennt ihr das? Ihr habt mehrere PC-Spiele, diese habt ihr aber in verschiedenen Stores (Epic Games, Steam, Uplay, etc.) gekauft und ihr wisst nicht mehr, wo ihr welches Spiel besitzt?
Eine wirklich tolle Lösung für dieses Problem ist das Programm Playnite.

Ihr könnt all eure Spiele aus den verschiedensten Stores dorthin importieren, und von dort auch starten.
Eine weitere tolle Funktion ist, dass Playnite bei Bedarf zB Origin startet, und sobald ihr das Origin Spiel wieder beendet hat, wird auch Origin beendet (um Ressourcen zu sparen), dasselbe funktioniert natürlich auch mit den anderen Stores.

Hier ein paar Bilder mit Beschreibung:

Das Programm ist auf Deutsch, kostenlos, Open Source und speziell auch mit den ganzen Erweiterungen (Add-ons) auch noch ziemlich mächtig.

Worauf wartest du also noch? Probiere es doch mal selbst aus!

Hier sind die Steam Awards 2021 Gewinner

Die Gewinner der 2021 Steam Awards sind nun bekannt.

Spiel des Jahres: Resident Evil Village

VR-Spiel des Jahres: Cooking Simulator VR

Werk der Liebe: Terraria

Besser mit Freunden: It Takes Two

Herausragender visueller Stil: Forza Horizon 5

Innovativstes Gameplay: Deathloop

Bestes Spiel, in dem Sie schlecht sind: NIOH 2 – The complete Edition

Bester Soundtrack: Marvel’s Guardians of the Galaxy

Herausragendes Spiel mit Tiefgründiger Story: Cyberpunk 2077

Zurücklehnen und Entspannen: Landwirtschaftssimulator 22