Automatischer Dark Mode für Windows 10

Wolltest du schon immer, dass Windows das Design zu bestimmten Zeiten automatisch auf Dunkel, oder Hell stellt?
Windows 10 bietet diese Funktion leider nicht direkt an, aber es gibt hier ein kostenloses Programm, das dies automatisch macht, bzw. je nachdem, wie du es einstellst.

Windows Auto Dark Mode” hat diese Möglichkeit und kann kostenlos über GitHub heruntergeladen werden.

Kleiner Tipp: Wenn du in deinen Browsereinstellungen die “Farben“, oder “Design” auf “Wie System” einstellst, dann passen sich die meisten Webseiten (wie diese hier) ebenfalls automatisch an deinen Einstellungen in “Windows Auto Dark Mode” an.

 

 

YoWindow für Windows ohne Funktion (Flash wurde eingestellt)

Flash wurde Anfang des Jahres eingestellt und funktioniert nun auch nicht mehr.

Das betrifft auch sämtliche Programme die auf Flash laufen, wie zB YoWindow.
YoWindow ist ein Bildschirmschoner für Windows 10, der dir das aktuelle Wetter anzeigt.

Der Entwickler weiß darüber bescheid und es wird auch schon daran gearbeitet, allerdings wird die Fertigstellung wohl noch ca. ein Jahr dauern, also bis ca. Ende 2021.
Gute Nachricht ist: Wenn man YoWindow 4 gekauft hat, ist die Lizenz auch für das neue YoWindow funktionstüchtig.

Verschwommene Texte in manchen Programmen unter Windows 10

Manche Programme unter Windows 10 lassen den Text verschwimmen.
Der Text wird dadurch nur schwer lesbar oder gar ganz unleserlich.

Hier als Beispiel: LGHub mit verschwommenen Text

Im obigen Beispiel handelt es sich um das neue LGHub von Logitech, Software mit der man Maus, Tastatur & Co einstellen kann, sowie zusätzliche Gimmicks für seine Hardware runterladen kann. – Unleserlich!

Mit Discord hatte ich das selbe Problem, allerdings hat Discord eine Einstellung, die das Problem behebt, nämlich die Hardwarebeschleunigung.
Wenn man diese deaktiviert und anschließend Discord neustartet, ist das Problem verschwunden.

Discord Einstellungen für die Hardwarebeschleunigung

Allerdings hat nicht jedes Programm so eine Einstellungsmöglichkeit.

Kann man das für alle Programme übernehmen?

Durchaus möglich.

Als erstes sollte man in die Windows Einstellungen -> System gehen und dort sicherstellen, dass unter “Skalierung und Anordnung“, die Größe von Text auf 100% eingestellt ist.

Windows Einstellungen

Damit sollte das Problem dann schon gelöst sein, eventuell noch Computer neu starten. – Falls das aber auch nicht hilft, kann man noch in der Registry zusätzlich einen Schlüssel eintragen, der dann nach einen Neustart ebenfalls helfen soll.

In der Registry geht ihr zu “ComputerHKEY_CURRENT_USERSOFTWAREMicrosoftAvalon.GraphicsDISPLAY1” und dann sehr ihr möglicherweise in der rechten Spalte DisableHWAcceleration. – Nein? Gibt es nicht? Dann erstellen wir den Eintrag einfach:

Rechtsklick ins leere Feld, um das Kontextmenü zu öffnen

Neu -> DWORT-Wert (32-bit), danach wird ein neuer Eintrag erstellt, diesen benennt man dann DisableHWAcceleration.
Mit Doppelklick drauf klicken öffnet folgendes Fenster

Hier stellt man den Wert auf Hexadezimal und als Wert gibt man 1 ein.

Mit OK speichern, so sieht das dann aus:

 

Eintrag in der Registry erstellen

Nach einen Neustart sollte es dann funktionieren und der Text nicht mehr verschwommen sein.

Windows 10 Autostart Probleme? Wie man Programme selbst zum Autostart hinzufügt

Auf Windows 10 habe ich seit einiger Zeit das Problem, dass der Autostart von manchen Programmen plötzlich nicht mehr funktioniert, obwohl der Autostart in den Programmeinstellungen aktiviert ist. Im Windows Taskmanager -> Autostart ist das Programm ebenfalls vorhanden und aktiviert, dennoch startet es nicht automatisch.

Das Problem besteht seit einem Windows Update und wurde seitdem nicht gelöst.

Wie bekommt man ein Programm in den Autostart?

Durch die Tastenkombination Windows+R öffnet man das “Ausführen” Fenster, dort gibt man einfach “regedit” ein und drückt die Enter-Taste.

 

Im Regedit Fenster gibt man oben in Adressleiste folgende Adresse ein:

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run

Somit befindet man sich jetzt an der richtigen Stelle.

Im rechten Teil des Fenster klickt mit der rechten Maustaste ins leere Feld, dann auf “Neu” und “Zeichenfolge

Man sollte dann einen Eintrag mit “Neuer Wert#1” sehen, diesen Eintrag öffnet man mit einen Doppelklick.

Nun gibt man den Pfad zu dem Programm ein, sowie den Namen, wie man diesen Eintrag nennen will.

 

Es ist mir nicht klar, warum der Autostart von manchen Programmen ganz normal funktioniert und bei anderen Programmen wiederum nicht, aber wenn man das Programm direkt über Regedit in den Autostart eintragt, dann funktioniert es.