Teaser vom ersten DLC für FNAF Security Breach

Es sind schon Tage vergangen, und ich musste überlegen, ob ich das wohl überhaupt schreiben soll, weil es nicht besonders informativ ist,…
Wie dem auch sei: SteelWoolStudios hat einen Teaser veröffentlicht, mit dem sie das erste (kostenlose) DLC für Five Nights at Freddy’s: Security Breach ankündigen.

Viel gibt das Bild nicht gerade preis, und selbst wenn, hat das auch keine Bedeutung, denn das heißt nicht, dass das auch in die finale Version kommt (wie man es bereits mit vergangenen Teasern/Trailern erleben konnte).

In diesem Bild sieht man ein Mädchen, das vor einer kaputten Glamrock Freddy Statue steht, im Hintergrund sieht man eine kaputte Chica und oben sieht man mehrere Monitore mit Gregory.

Was man noch sieht, ist das Veröffentlichungsdatum für dieses DLC und das ist irgendwann im Jahr 2023!

Mehr sagt dieses Bild derzeit nicht aus, aber seht doch selbst:

FNAF5: Sister Location bringt kostenloses DLC „Custom Night“

project_customnight

Custom Night ist da!

Custom Night ist ein kostenloses DLC für FNAF5: Sister Location.

FNAF5 hat eine komplett andere Spielmechanik als dessen Vorgänger im „Five Nights at Freddy’s“ Franchise.
Die Custom Night ermöglicht es, zusätzlich zu der bereits vorhandenen Spielmechanik, die verschiedenen Charaktere auch mit der alt-gewohnten Spielmechanik zu spielen.

Im Gegensatz zu den Vorgängern gibt es diesmal mehrere Sterne zu sammeln, man hat also nicht mehr nur drei Sterne, sondern man hat für jede Kategorie drei Sterne, die man sammeln kann, zusätzlich gibt es auch noch für jede Kategorie einen „großen“ Stern zu sammeln. Vermutlich bekommt man diesen jedoch nur, wenn man das Spiel in höchster Schwierigkeitsstufe durchspielt.

Da FNAF5 Sister Location auf das Buch „The Silver Eyes“ (welches übrigens ein Bestseller ist / Archiv) basiert und es für manche die Frage aufwirft, wie dies nun mit den anderen FNAF Teilen zusammen passt, hat MAtPat bereits seine Theorie dazu veröffentlicht. Und die Theory passt sehr gut zusammen (dazu zwei Videos unter diesen Beitrag).

Five Nights at Freddy’s: Sister Location kann über den Steam Shop gekauft werden.

 

kostenloses Update für „Sister Location“ – Demnächst

Auf der Webseite von Scott Cawthon wird ein kostenloses Update angekündigt, welches für Five Nights at Freddy’s: Sister Location die „Custom Night“ bringen wird.

fnaf5_customnightWie die Custom Night nun genau aussehen wird, ist nicht klar. In den vergangenen FNAF Spielen, war die „Custom Night“ (bzw. die siebente Nacht) einfach nur schwerer und schneller als die vorigen Nächte. Da aber FNAF:SL komplett anders aufgebaut ist als dessen Vorgänger, ist es auch schwer zu erraten, was einen da erwarten wird.

Es wird jedoch den Inhalt, bzw. die Story des Spiels nicht beeinflussen. Der Modus wird nur spielbar sein, wenn man alle 3 Sterne hat. Man wird diesen Modus dann jederzeit aus dem Menü heraus starten können, sooft wie man will.

Wann dieses Update kommen wird, wird nicht erwähnt, es steht nur „Coming Soon“ da. Also „bald“.

FNAF4: DLC, die Geschichte und die Zukunft

Scott Cawthon hat auf Steam eine Ankündigung zum Thema „DLC“ veröffentlicht.
Das „DLC“ wird zu Halloween (31. Oktober 2015) erscheinen und es handelt sich nicht um ein DLC, wie ursprünglich angenommen wurde, sondern um ein kostenloses Update für Five Nights at Freddy’s 4.

Der Inhalt des Updates beinhaltet eine Menge an Goodies (speziell für die Leute, die Nacht 6 überlebt haben), wie zB ein Cheatmenü, ein Challengemenü und anscheinend auch eine kleine Änderung beim Minispiel „Fun with Plushtrap„. Weiters werden weitere Sterne (die man bekommt, wenn man bestimmte Schwierigkeitsgrade im Spiel geschafft hat) hinzugefügt für die neuen Spielmodis.

Was in diesen Update aber nicht dabei sein wird: Die Box, bzw. Inhalt für die Box.
Die Box erscheint im Spiel, wenn man es fertiggespielt hat. Diese Box ist verschlossen und man sieht den Text darüber, dass „manche Dinge lieber im Verborgenen bleiben sollten“. – Seit dem Release von FNAF4 wird darüber gerätselt, was damit gemeint ist.

Womit wir eigentlich schon zum nächsten Thema kommen, nämlich zur lore, bzw. zur Community, die seit FNAF1 sämtliche kleine Eastereggs im Spiel sucht und versucht herauszufinden, was in der gesamten Geschichte passiert ist.
Dabei lobt er MattPat, einen bekannten YouTuber, der sich die FNAF-Reihe ganz genau angesehen hat.
Scott sagt, dass MattPat von „The Game Theorists“ wohl „am Nähesten“ dran ist. – Speziell was das Video zu Five Nights at Freddy’s 2 angeht.

Die Theorie zu FNAF4 wurde bis jetzt aber noch von niemanden geknackt.

Scott wird auch versuchen bis zum 31. Oktober ein neues Spiel (nicht FNAF5!) vorzustellen, entweder eine Demo, da er aber vermutet, dass sich das nicht ausgeht, wird er vermutlich eher nur einen Teaser Online stellen.

Skyrim bekommt keine weiteren DLCs mehr

Wie heute bekannt gegeben wurde, wird es keine weiteren DLCs mehr für das Spiel Skyrim geben.
Der Grund hierfür ist, dass man sämtliche Mitarbeiter für das nächste große Projekt einsetzen will.
So steht es zumindest im Blogpost von Bethesda.

Was das nächste größere Projekt ist, wurde nicht erwähnt, somit kann man nur spekulieren.
TESO (The Elder Scrolls Online) schließe ich mal aus den einfachen Grund aus, da das Spiel ja bereits „fast“ fertig ist, somit werden sie dort keine weiteren Mitarbeiter benötigen.

Somit sind aber sämtliche Gerüchte über zukünftige DLCs für Skyrim geklärt.
Und das obwohl sie hier und hier erklärt haben (jeweils letzter (Ab)Satz), dass sie im Jahr 2013 auch noch einiges vor haben.

Interpretationssache:
Man kann hier eigentlich nur interpretieren, was mit den „zusätzlichen Neuigkeiten für Skyrim“ bezüglich DLCs im nächsten Jahr (2013) gemeint ist. – Eigentlich wäre man davon ausgegangen, dass noch mehr DLCs in 2013 folgen würden.

Für die PC Version gibt es zwar durchaus eine große Modding-Community, jedoch habe ich noch keine Mod für Skyrim gesehen, die ähnlich viel neuen Content bringt, wie ein offizielles DLC.

Dragonborn (PC) ist nun erschienen

Ich habe ja schon öfters darüber geschrieben, aber jetzt ist es endlich soweit.
Das DLC für Skyrim mit den Namen „Dragonborn“ ist nun erschienen (für PC) und ist auf Steam um knappe 20 Euro downloadbar.
Auch die übriggebliebenen PS3-Spieler müssen nicht mehr lange warten, denn sie bekommen alle DLC’s ebenfalls in diesem Monat (Februar 2013).

 

 

DLC-Releases für PS3-Spieler in Europa (lt. Pete Hines):

  • Dragonborn: 13.02.2013
  • Hearthfire: 20.02.2013
  • Dawnguard: 27.02.2013
Somit sollten nun alle Skyrim-Spieler überglücklich sein 😉

Skyrim-DLC: Dragonborn vorbestellen (PC)

Das lang ersehnte DLC für Skyrim, mit den Titel Dragonborn kann nun endlich auf Steam vorbestellt werden.

Das DLC erscheint am 5. Februar 2013 und kostet ca. 20 Euro.

Hier der deutsche Trailer zu Dragonborn:

Wer die englische Version des Trailers bevorzugt, kann sich diesen auf YouTube ansehen.

UPDATE #1:
Dragonborn ist nun erschienen (mehr Informationen gibt es hier).

DLC „Dragonborn“ für Skyrim erscheint heute (XBox) – PC nächstes Jahr

CultistAshSpawnDas DLC für Skyrim mit den Namen „Dragonborn“ erscheint heute für die xBox. Die PC-Version (und auch die PS3-Version) soll Anfang kommendes Jahr erscheinen.

Zumindest was die PC-Version angeht, wird diese vermutlich ab heute in ca. 30 Tagen (+/- ein paar Tage) erscheinen. Wieso? Weil es bei Dawnguard und Hearthfire bis jetzt auch immer so war, nur mit den Unterschied, dass die PC-Versionen der DLC’s nie angekündigt wurden, sondern einfach plötzlich kaufbar waren.

Bethesda spricht in ihrem Blog über die erstaunliche Unterstützung seitens der Spieler im vergangenen Jahr und kündigt gleichzeitig auch weitere Inhalte ihrerseits für das kommende Jahr an.

(Quelle: Bethesda Blog)