Cookie Einstellungen im Brave Browser ändern

Wie gelangt man zu den Cookie Einstellungen im Brave-Browser

  1. Hauptmenü
  2. Einstellungen
  3. Erweiterte Einstellungen
  4. Datenschutz & Sicherheit
  5. Cookies und andere Websitedaten

Einstellmöglichkeiten

  1. Alle Cookies zulassen:
    Lässt alle Cookies zu
  2. Drittanbieter-Cookies blockieren:
    erlaubt alle Cookies, die von der Webseite kommen, die du gerade besuchst, blockiert aber alle Cookies die von externen Webseiten kommen
  3. Alle Cookies blockieren:
    Blockiert alle Cookies, könnte zu Fehlfunktionen auf Webseiten führen.
  4. Cookies und Websitedaten beim Beenden von Brave löschen:
    Löscht Cookies und Websitedaten, wenn der Browser geschlossen wird (das heißt, bei den meisten Seiten muss man sich dann neu einloggen)
  5. Alle Cookies und Websitedaten anzeigen:
    Zeigt eine Liste mit allen Cookies von allen Webseiten an.
    Websites, die immer Cookies verwenden dürfen:
    Hier kann man Webseiten hinzufügen, die immer Cookies speichern dürfen (selbst wenn Cookies speichern abgeschalten ist).

EU Cookie Consent ist ein lästiger Fehler

Das EU Cookie Consent ist für viele eher ein „lästiges Ding“ und trübt das Erlebnis im Internet.

Webmaster müssen die User darüber informieren, dass ihre Seite Cookies verwendet und der User wird auf jeder Webseite dazu aufgefordert, eine „Zustimmung“ für Cookies abzugeben.

Für viele ist das Cookie Consent schon lästiger, oder zumindest gleich lästig wie Werbeeinblendungen.
Der Opera Browser hat einen Cookie Consent Blocker in ihren Browser integriert, und für andere Browser gibt es bereits Extensions dazu.

Eine eher schwache Lösung, anstatt dass man User mit den Thema „tracking cookies“ übertriebenermaßen ängstigt, hätte man sie eher darüber aufklären können, wie man die Browsereinstellungen so ändert, dass diese Cookies nicht mehr gespeichert werden. – Das wäre eine weitaus bessere „Cookie-Consent“ Lösung, als das was wir jetzt haben.

Anscheinend wollte man den Usern dieses „zu-technische“ know-how nicht zutrauen.
Aber ich tue es, ich traue den Usern zu, dass sie diese Einstellungen ändern können, ohne dass sie zu einen „Techniker“ werden müssen.
Die Cookie Einstellungen im Browser sind für den User gemacht worden.

Es handelt sich hierbei um einen 5-teiligen Beitrag, inklusive dieser Einleitung, welche als Übersicht dient.

Hätte die EU auf Aufklärung gesetzt und auf ihrer Webseite einfach nur auf die Anleitungen der Browserhersteller verwiesen, oder selbst eine Anleitung geschrieben, dann hätte man sich das ganze Thema ersparen können.

Hier sind die Anleitungen, wie man die Cookies einstellen kann.

Google Chrome

zum Beitrag

 

Mozilla Firefox

zum Beitrag

 

Microsoft Edge

zum Beitrag

 

Opera

zum Beitrag

 

Brave

zum Beitrag

 

mit Erweiterungen aushelfen

Für genervte User, empfiehlt es sich nach Erweiterungen für den verwendeten Browser um zu sehen.
So gibt es zB für Google Chrome die Erweiterung „I don’t care about cookies„, die den Cookie Banner auf den meisten Seiten unterdrückt.
Dieses Plugin gibt es auch für alle anderen Browser.

Cookie Einstellungen im Opera Browser ändern

Wie gelangt man zu den Cookie Einstellungen im Opera Browser

  1. Hauptmenü
  2. Einstellungen
  3. Datenschutz & Sicherheit
  4. Cookies

Einstellungsmöglichkeiten

 

  1. Speicherung lokaler Daten zulassen:
    Hiermit wird das Speichern von Cookies und Websitedaten zugelassen (außer Ausnahmen).
  2. Lokale Daten beim Beenden des Browsers löschen:
    Cookies und Websitedaten werden temporär gespeichert, bis der Browser beendet wird.
  3. Daten-Speicherung für Websites blockieren:
    Hiermit werden generell alle Cookies und Websitedaten blockiert (außer Ausnahmen)
  4. Cookies und Websitedaten von Drittanbietern blockieren:
    Hiermit werden alle Cookies außerhalb der aktuellen Domain blockiert
  5. Ausnahmen verwalten:
    Hier lassen sich Ausnahmen festlegen.
  6. Alle Cookies und Websitedaten:
    Hier lassen sich einzelne Cookies verwalten

Cookie Einstellungen in Mozillas Firefox Browser ändern

Wie gelangt man zu den Cookie Einstellungen in Mozillas Firefox Browser

  1. Hauptmenü
  2. Einstellungen
  3. Datenschutz & Sicherheit
  4. Cookies & Websitedaten

Alternativ kann man auch diese Adresse in die Adressleiste eingeben: about:preferences#privacy

Einstellungsmöglichkeiten

 

  1. Cookies und Website-Daten annehmen:
    Hiermit werden Cookies von allen Seiten standardmäßig zugelassen. Mit dieser Option lässt sich auch einstellen, wie lange diese Cookies gültig sein sollen oder ob Cookies con Drittanbietern akzeptiert werden sollen.
  2. Cookies und Website-Daten ablehnen:
    Hiermit werden alle Cookies abgelehnt.
  3. Daten entfernen…:
    Hier lassen sich lokal gespeicherte Website Daten löschen
  4. Daten verwalten:
    Hiermit lassen sich einzelne Daten verwalten.
  5. Ausnahmen:
    Hier kann man Ausnahmeseiten zur Blacklist, oder zur Whitelist hinzufügen.

Cookie Einstellungen in Microsofts Edge Browser ändern

Wie gelangt man zu den Cookie Einstellungen in Microsofts Edge Browser

  1. Hauptmenü
  2. Einstellungen
  3. Erweiterte Einstellungen
  4. Cookies

Einstellungsmöglichkeiten

 

  1. Alle Cookies Blockieren:
    blockiert alle Cookies, ohne Ausnahme.
  2. Nur Cookies von Drittanbietern blockieren:
    Damit werden Cookies von externen Webseiten blockiert.
    zB: du bist hier auf der Domain free-clan.net, und es wurde hier ein YouTube Video/Twitter-Feed/etc.  eingebunden, diese externen Einbettungen speichern normalerweise auch Cokkies.
    Wenn diese Option aber aktiviert ist, dann werden die Cookies von den externen Webseiten (YouTube, Twitter, etc.) blockiert und die Cookies von der besuchten Webseite (free-clan.net) gespeichert.
  3. Keine Cookies blockieren:
    Hiermit werden Cookies von allen Seiten standardmäßig zugelassen.

Cookie Einstellungen in Googles Chrome Browser ändern

Wie gelangt man zu den Cookie Einstellungen im Chrome Browser

  1. Hauptmenü (die drei Punkte ganz rechts)
  2. Einstellungen
  3. (ganz runterscrollen) Erweitert
  4. Inhaltseinstellungen
  5. Cookies

Alternativ kann man aber auch die folgende Adresse kopieren und in die Adressleiste des Browser einfügen, damit kommt man dann direkt zu den obigen Einstellungen:
chrome://settings/content/cookies

Einstellungsmöglichkeiten

 

  1. Websites dürfen Cookiedaten speichen und lesen:
    Hiermit werden Cookies von allen Seiten standardmäßig zugelassen, außer von den Webseiten die unter „Blockieren“ (Punkt 5) angegeben wurden.
  2. Lokale Daten nach schließen des Browsers löschen:
    Die zugelassenen Cookies werden nur vorübergehend gespeichert, denn sobald der Browser geschlossen wird, werden auch die Cookies wieder entfernt
  3. Drittanbieter-Cookies blockieren:
    Damit werden Cookies von externen Webseiten blockiert.
    zB: du bist hier auf der Domain free-clan.net, und es wurde hier ein YouTube Video/Twitter-Feed/etc.  eingebunden, diese externen Einbettungen speichern normalerweise auch Cokkies.
    Wenn diese Option aber aktiviert ist, dann werden die Cookies von den externen Webseiten (YouTube, Twitter, etc.) blockiert und die Cookies von der besuchten Webseite (free-clan.net) gespeichert.
  4. Alle Cookies und Websitedaten anzeigen:
    Hier gelangt man zu einer Liste mit allen Cookies und anderen Websitedaten die lokal abgespeichert sind, bei Bedarf kann man sie dort auch einzeln löschen.
  5. Blockieren:
    Man kann einzelne Webseiten hier angeben, dessen Cookies auf jedenfall blockiert werden sollen, auch wenn „Websites dürfen Cookiedaten speichern und lesen“ (Punkt 1) aktiviert ist.
  6. Beim Beenden löschen:
    Hier kann man einzelne Webseiten eintragen, dessen Cookies beim Beenden des Browsers automatisch gelöscht werden, auch dann, wenn „Lokale Daten nach schließen des Browsers löschen“ (Punkt 2) nicht aktiviert wurde.
  7. Zulassen:
    Hier kann man einzelne Webseiten eintragen, dessen Cookies auf jedenfall akzeptiert werden, auch wenn „Websites dürfen Cookiedaten speichern und lesen“ deaktiviert ist.