Spielbericht: It Takes Two

Dieser Beitrag wurde vor 1 Jahr, 6 Monaten veröffentlicht und ist daher möglicherweise nicht mehr auf den neuesten Stand.

It Takes Two“ wurde von „Hazelight Studios“ entwickelt und von „Electronic Arts“ veröffentlicht.
Es handelt sich um ein KOOP-Spiel, man kann es nur zu zweit spielen. Das Gute ist, dass nur einer das Spiel kaufen muss (der Host), der Zweite (der Eingeladene) benötigt nur den Freunde-Pass, den es kostenlos gibt.

Story:

May und Cody sind die Eltern der kleinen Rosie und sind sehr streitsüchtig.
Sie stehen kurz davor sich scheiden zu lassen, da sie einfach nicht mehr zusammenpassen.
Rosie ist nicht besonders glücklich darüber und glaubt außerdem, dass es ihre Schuld ist.
Ihre Tränen verwandeln ihre Eltern in Puppen.

Gameplay:

Es handelt sich um ein KOOP-Spiel. Das Spiel ist ein Splitscreen. Man sieht also die gesamte Zeit, was der Spielpartner sieht und auch umgekehrt. Sehr hilfreich in manchen Fällen.
In dem Spiel muss man zusammen Rätsel lösen und das geht nur zusammen, alleine kommt man nicht weit voran.- Nichts in diesem Spiel passiert mehrfach. Jedes Level ist etwas Neues.

Sound:

Der Sound und die Musik passen zu der jeweiligen Situation. An schnelleren Stellen des Spiels wird auch die Musik intensiver.

Grafik:

Das Spiel verwendet die Unreal Engine 4 und ist eher Comic mäßig. Sieht aber dennoch äußerst realistisch aus.

Fazit:

Das Spiel ist empfehlenswert, hat eine wirklich nette Story, die einem ans Herz geht. Und Dank Freundespass muss das Spiel nur einer besitzen.

YouTube player
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments