Was passiert mit Dirty Bomb?

Dieser Beitrag wurde vor 2 Jahren, 9 Monaten veröffentlicht und ist daher möglicherweise nicht mehr auf den neuesten Stand.

Es scheint so als würde es dem Spiel „Dirty Bomb“ finanziell nicht besonders gut gehen.

Der Community-Manager „shoe.“ ist inzwischen auch nicht mehr für Dirty Bomb tätig. Stattdessen sucht Splash Damage sogar einen neuen Community Manager.

Open Source?

Laut dem PDF von Warchest, welches am 4. Oktober veröffentlicht wurde, bringt Dirty Bomb finanziell nicht viel ein.
Weiters heißt es darin, dass man überlegt, ob man das Spiel nicht besser der Community überlassen sollte. – Was das nun genau heißt ist offen. Viele vermuten aber, dass das Spiel wie Enemy Territory (ET) behandelt wird. ET wurde kostenlos veröffentlicht, inklusive Sourcecode, wodurch Maps und Mods von der Community erstellt wurden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments