Scott Cawthon sagt "Danke!"

Dieser Beitrag wurde vor 5 Jahren, 6 Monaten veröffentlicht und ist daher möglicherweise nicht mehr auf den neuesten Stand.

Scott Cawthon hat vor ungefähr einem Jahr das erste Five Nights at Freddy’s rausgebracht und war damit seitdem erfolgreich.
Aufgrunddessen, wie das Spiel produziert wurde, war es ihm möglich innerhalb weniger Monate, mehrere Spiele zu releasen. Vier Teile von diesen Spiel wurden released, in jeden Teil, war die Spielmechanik immer etwas anders.
Im ersten Teil gab es noch Türen, im zweiten nicht mehr, aber dafür die Taschenlampe und die Freddy-Maske, im dritten Teil, gab es dann weder-noch, man musste diverse Systeme im Spiel neustarten und einen Audio-Cue wiedergeben. Im vierten Teil gab es dann nicht einmal mehr Kameras, sondern hier musste man die Lautsprecher laut aufdrehen und gut zuhören.

Jedesmal, vor, oder nach einem Release eines Spiels, waren auf seiner Webseite verschiedene „Hinweise“, die die Fans immer zum Nachdenken brachte, „was das nun zu bedeuten hat?„.

Jetzt ist es einfach nur ein simples „thank you“ Bild, mit allen Variationen der Animatronics, die in diesen vier Spielen aufgetreten sind. – Es ist durchaus ein schönes Bild:

FNAF4 - Thank YouDas ist wohl wirklich das Ende des Spiels.
Aber Fans können ja noch immer auf den Film hoffen.

Ich sage Danke an Scott Cawthon für vier wunderbare und abwechslungsreiche Spiele!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments