Scratchpad wird eingestellt

Dieser Beitrag wurde vor 8 Jahren, 5 Monaten veröffentlicht und ist daher möglicherweise nicht mehr auf den neuesten Stand.

Google Scratchpad ist/war eine nützliche Erweiterung für den Chrome-Browser.
Man konnte schnell Notizen schreiben und in der Cloud speichern und hatte diese Notiz dann eben auch auf den anderen Computern, die ebenfalls diese Erweiterung haben.

Seit kurzem scheint die Meldung auf: „Scratchpad is moving to Google Keep.
Google Keep ist die neue Art des Notizbuches. Google Keep hat auch Sprachunterstützung und funktioniert auch auf Smartphones wunderbar.

Was Google Keep jedoch nicht hat, ist Textformatierung (Fettdruck, Kursiv, Unterstrichen, etc.).
Google Scratchpad konnte das, Keep kann das (noch) nicht. – Für jemanden, der Textformatierung gerne nutzt, um gewisse Wörter, etc. hervorzuheben, ist dies durchaus wichtig.

Ich hoffe nicht, dass man den Fehler macht und User die formatierte Notizen gewohnt sind, zu einem neuen Tool zwingt, welches nicht einmal noch Standard Textformatierungen beherrscht.

Textformatierung steht immerhin schon auf der Wunschliste, bei der man mitvoten kann.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments